Trinken

Neues aus der Bier und Weinszene

unsere netten Starter:

Der Rustikale:       Schmiedmost vom Hechal
Der Heimische :    Birnencidre /Seppelbauer
Der Weinviertler: Rosé Frizzante vom Alois Rögner mit Preiselbeersirup
Der Bierige:            Bier des Schwarzen Grafen vom Erzbräu am Grubberg
Der Überraschende:  MET von Maria und  Hermann Höhlmüller aus Purgstall
Der Neue:                Sporer Bitter (die Salzburger Antwort auf Aperol) mit Sekt
 

unsere kräftigen Weine zum würzigen Wild

Unsere Weintipps sind als kleine Hilfestellung gedacht und resultieren aus vorheriger Verkostung und nächtelanger Erfahrung. Natürlich verlangt diese Art von Gerichten meistens kräftige Weiße und auch nicht zu leichte Rote, die wir gerne für Sie aus der Bouteille GLASWEISE ausschenken.

Genießen sie die Kombination Wild & Wein!!

 

Weingut Eder, Jettsdorf                                                               Flasche              1/8lt

Grüner Veltliner Morgenstern         2019                                      26,00                4,70

helle Farbe, intensive Nase, Limette, Kräuter, Kumquat, stoffiger Wein,
markantes Säurespiel, pikantes Finish, langer Nachhall, Grapefruit im Rückaroma

 

Weingut Manincor, St. Josef am Kalterersee / Südtirol

Cuvee   La Manina                              2020                                       28,00             5,00

Südtirol lässt von seiner leichteren Seite grüßen: Quitte, Litschi, Grapefruit,
Kräuteraromatik und fein im Abgang. Ein Wein wie Urlaub am Kalterer See

Weingut Mantler, Fels am Wagram

Roter Veltliner    Ried Brenner           2019                                      24,00             4,40

Wow-Wein! Die Rarität vom Wagram. Im Bukett vielschichtige, feine, reife Fruchtnoten nach kandierten Orangen, Mango bis hin zu leichten Steinobstaromen, am Gaumen gehaltvolle, dichte Textur, viel Fruchtschmelz und Vollmundigkeit im Nachhall.

 

Weingut Dürnberg,  Falkenstein

Ortolan                Burgundercuvee   2018    Prestige               34,00             6,20

85% Chardonnay, 10% Weissburgunder, 5% Grauburgunder, in burgundischer Stilistik ein knappes Jahr auf der Vollhefe in 500 l Eichenfässern gereift. In der Nase reife Banane, Honigmelone und süßer Tabak mit Rösttönen; am Gaumen Milchkaramell und Vanille, schöne Fülle, warmer Fruchtbogen mit kühl-mineralischen Noten im Finish, tolles Entwicklungspotenzial.

 

Vino Gross, Slovenien

Traminec                                                 2017  Orange                    48,00             8,80

Tiefgründig und enorm vielschichtig, immer wieder erscheinen neue Aromen. Orangenöl, Anis und Hibiskus, aber auch ein wenig grüne Zwetschken und feinster Akazienhonig. Die Maischegärung sorgt für viel Struktur im Mund, kühlende Minze und ein wenig Salbei im langen Finale.

 

Domäne Wachau, Dürnstein

Rose 1806            Reserve                     2019  (Pinot N & Zw)         30,00             5,50

Rose einmal anders: Kräftig leuchtendes Rosé; offen und vielschichtig im Duft; würzig; intensive Fruchtaromen, Erdbeeren, schwarze Johannisbeere, etwas Flieder, Küchenkräuter und Heu; am Gaumen sehr strukturiert und kraftvoll und dennoch elegant und erfrischend, ausgeprägte Fruchtaromen, komplexer Körper und lang im Abgang.

 

Malteser Ritterorden, Mailberg

Zweigelt               Klassik                        2019                                      22,00             4,00    

Mit herrlichem Duft nach roten Früchten und Gewürzen zeigt dieser

mustergültige Zweigelt am Gaumen satte Kirsch- und Beerenfrucht, kräutrige Würze, harmonsiches Tannin und einen saftigen Abgang

 

Weingut Juliana Wieder, Neckenmarkt

Blaufränkisch      Hochberg                2017                                      24,00            4,40

mittleres Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase typisch Blaufränkisch
fruchtig-würzig, einladende Fruchtnoten, knackige Frucht am Gaumen, Kirschen und Brombeeren mit Kräuterwürze unterlegt, feine Mineralik, balanciertes Säurespiel, saftiges Tannin, tiefgründiger Charakter

 

Weingut Sepp Moser, Rohrendorf

Blauer Burgunder                                 2014                                      33,00             6,00    

Kräftiges Granatrot; deutlich mineralische Prägung des Bodens bereits in der Nase; Veilchen- und Waldbeeren-Aromatik; am Gaumen ein Konsens zwischen Kraft und Charme; vielschichtige Struktur; Abgang lang anhaltend, angenehme aber dennoch straffe Tanninstruktur

 

Klosterkeller Siegendorf,

Cabernet Sauvignon                          2015                                      27,00             4,90

Dieser Cabernet Sauvignon duftet verführerisch nach schwarzen Beeren,
Gewürzen und kandierten Orangenzesten und begeistert am Gaumen mit vollem HerzkirschenaromaFrucht, harmonischen Tannin und kraftvollen, schokoladigen Abgang

 

Weingut Manincor, St. Josef am Kalterersee / Südtirol

Reserva del Conte                               2018 (Lag/Me/CS)            32,00             5,80

Leuchtendes Rubinrot, im Anklang fruchtig nach keinen Beeren, später etwas Lakritze, weißem und schwarzen Pfeffer. Am Gaumen dicht und burgundisch im Trinkfluss