Trinken

Neues aus der Bier und Weinszene

unsere netten Starter:

Der Rustikale:       Schmiedmost vom Hechal
Der Heimische :    Birnencidre /Seppelbauer
Der Bierige:            Bier des Schwarzen Grafen
Der Überraschende:  MET von Maria und  Hermann Höhlmüller aus Purgstall
 

Unsere kräftigen Weine zum würzigen Wild 2020

 

Weingut Wimmer-Czerny Fels am Wagram

Grüner Veltliner Fumberg              2019 
Helles Gelb, einladende Frucht in der Nase, Nektarine, Apfel, am Gaumen stoffiger Wein, straffe Struktur, pikanter Abgang, fruchtsüßes Finish

 

Winzer Krems, Krems

Riesling                 Pfaffenberg            2013 aus der MAGNUM
weiße Rosenblüten; mit feinen Fruchtnoten reife Marille und frischem Weingartenpfirsich; trocken, kräftig fruchtig

 

Ca dei Frati, Gardasee

Lugana                Ca dei Frati             2019 
Jugendlich frisch, geradlinig und besitzt große Finesse und Eleganz mit zarten Noten von weißen und Balsamico-Blüten, Aprikosenduft und Mandeln.

 

Domäne Wachau,  Dürnstein

Roter Traminer   Reserve                    2019    Ried Setzberg
Strahlendes Grüngelb mit einem zart rötlichem Schimmer; in der Nase sehr aromatisch und sortentypisch; Aromen von Rosenblüten, Pfirsichblüte, Blütenhonig, Birnenkompott, Gewürznelken und etwas Muskat; am Gaumen pikant und lebendig mit kräftigem, doch elegantem Körper und gut integrierter Fruchtsüße; Wildrosen und Holunderblüten klingen lange nach. Ein Wein mit viel Kraft, großer Komplexität und trotzdem hoher Eleganz

 

 

Domäne Wachau, Dürnstein

Gemischer Satz Uralt Reben SMARAGD 2019  Vorderseiber
Brillantes, strahlendes Grüngelb; intensiver Duft mit würzigen Noten, gelber Apfel, etwas Birne, Weingartenpfirsich, rauchige Kräuterwürze und zarte Anklänge von Quitte und Mango; am Gaumen überzeugt dieser Gemischte Satz mit mineralischen Noten, saftiger Frucht und lebendiger Säure; sehr kraftvoll, langanhaltend und druckvoll im Abgang

 

Domäne Wachau, Dürnstein

Rose 1806            Reserve                     2019  (PN & ZW)

Kräftig leuchtendes Rosé; offen und vielschichtig im Duft; würzig; intensive Fruchtaromen, Erdbeeren, schwarze Johannisbeere, etwas Flieder,  Küchenkräuter und  Heu; am Gaumen sehr strukturiert und kraftvoll und dennoch elegant und erfrischend, ausgeprägte Fruchtaromen, komplexer Körper und lang im Abgang.

 

Malteser Ritterorden, Mailberg

Zweigelt               Klassik                        2017 
Mit herrlichem Duft nach roten Früchten und Gewürzen zeigt dieser mustergültige Zweigelt am Gaumen satte Kirsch- und Beerenfrucht, kräutrige Würze, harmonsiches Tannin und einen saftigen Abgang

 

Weingut Silvia Heinrich, Deutschkreutz

Blaufränkisch    Goldberg                  2017 
Brombeeren und Kirschen, zarte Holznoten, Prise Kakao; saftig,
Weichseln, rote Beeren und knackige Brombeeren, angenehme Tannine, lebendig, Holz zu Untermalung, ehrlich in klassischer Prägung

 

Weingut Koal Thaller, Maierhöfen Vulkanland Stmk

Blauer Burgunder                2011/12   
Feine Würze im Beisein von frischen Röstaromen durchfluten die Nase, helle Beeren verbunden mit Schoko- und Mokkatönen brinden Exotik am Gaumen – seidiges Tannin, feminin und warmherzig – eine echte Sortensprezialität.

 

Klosterkeller Siegendorf,

O’Dora Cuvee  (CS & CF)                 2016 
Cuvée aus Cabernet Sauvignon & Cabernet Franc duftet verführerisch nach Beeren und Gewürzen und begeistert am Gaumen mit voller Frucht, hamronischem Tannin und kraftvollem Abgang.

 

Weingut Fischer, Sooss    

Gradental Cuvee (CS & ME)         2005 
Dunkles Rubin mit einer breiten violetten Randaufhellung. Nase zart blättrig, etwas Unterholz und dunkle Beeren. Der Gaumen wird umhüllt durch feine Tannine, ein Hauch von Bitterschokolade.